Startseite  | Impressum 

So. 04. Oktober 2015

11.00 Uhr

93. KLOSTERSONNTAG
Franziskusfest mit der Kloster“gemeinde“

Im Oktober übernimmt die Formation „Brass für Spass“ unter der Leitung des Kölner Musikers Martin Schädlich die musikalische Gestaltung. Seine 20 Musiker/-innen haben sich zu einem ausdrucksstarken Klangkörper formiert, in dem die Blechblasinstrumente mit dem Schlagwerk zusammen für den speziellen Brass Band Sound sorgen. Anschließend: Austausch bei unserer guten Klostersuppe und zum Fest und zur Vernissage gibt es
ein Glas Sekt!

So. 04. Oktober 2015

13.00 Uhr

VERNISSAGE A-Z WALLY KREUZ
AQUARELLE BIS ZEICHNUNGEN

Wally Kreuz aus Meerbusch-Bösinghoven

Die Künstlerin Wally Kreuz zeigt einen Querschnitt ihrer Arbeiten. Sie ist zudem Initiatorin der „Kleinkunst 8 x 5“. Von großflächigen floralen Werken bis hin zu feinen Aquarellen- eine Ausstellung der feinen ART!

Sa. 24. Oktober 2015 - K514

19.00 Uhr / 120 Min. inkl. Pause / 12,50 € / 9,- €* / Klosterkirche der
Franziskaner / Einlass ab 18.00 Uhr über den Kloster-Kultur-Keller

BRASS DER EXTRAKLASSE MIT DEN JULIACUM
BRASSERS

Martin Schädlich, diverse Trompeten
Klaus Luft, diverse Trompeten
Andreas Trinkhaus, Horn
Johannes Meuers, Posaune

Juliacum Brassers, das ist ein ganz zartes Pflänzchen aus dem musikalischen Jülich.
Vier Blechbläser aus der Region sind angetreten, um die Messingaktien hienieden zu einem stolzen Hausse zu führen.
Allesamt studierte Musikanten haben sich Martin Schädlich und Klaus Luft mit allerlei großem und kleinem Trompeten-, Flügelhorn- und Kornettgeklapper, Andreas Trinkaus mit seinem über die Maßen gewundenen Horn, sowie Johannes Meures mit einem Fundstück aus dem biblischen Jericho zusammengerottet, um zahlenmäßig in etwa ein Quartett formieren zu können. Denn so ein Ensemble macht bei den unterschiedlichsten Eventementen ordentlich was her. Was die Herren zum Besten geben ist allerlei Vielgeliebtes aus allen Epochen seit der Erfindung des Buchdrucks, weniger abgegriffene Schätzchen aus dem gleichen Zeitraum, Frommes und Profanes, Flottes und auch Lahmes. Alles jedoch hat vor dem ersten Erschallen zuerst die Feder
von Johannes Meures durchflossen. Johannes, der gleichzeitig auch der Primus Aerophonii ist, hat sogar etliche eigene Werke ins Repertoire von Juliacum Brassers eingespeist.

*Ermäßigt: Für Kinder bis einschließlich 16 Jahren und Schwerbehinderte.

So. 01. November 2015

11.00 Uhr

94. KLOSTERSONNTAG
ALLERHEILIGEN

Musikalische Gestaltung: Herbert Christoph, Bratscher im Sinfonie Orchester
Aachen und Birgit Röseler am Piano, arbeiten und konzertieren
seit vier Jahren zusammen.
Anschließend: Austausch bei unserer guten Klostersuppe


Fr. 06. November 2015 - K515

15.00 Uhr / ca.50 Min. / 5,-€ / ab 4 Jahre / Palazzo Puppazzi im Kloster-Kultur-Keller

MÄXCHEN KLEINE BÜHNENSCHAUMIT
EINEM BLICK HINTER DIE KULISSEN

Marionettentheater De Strippkes Trekker

Unsere kleine Bühnenschau zeigt eine Vielzahl von unterschiedlichen Figuren- und Puppentypen, die in unserem Theater beheimatet sind. Von der einfachen Bewegung bis zu poesievollen Begegnungen zweier Figuren reicht die Bandbreite dieser fetzigen und rasanten Schau.

Fr. 06. November 2015 - K516

20.00 Uhr / ca. 90 Min. / 12,50 € / ab 14 Jahre / Palazzo Puppazzi im Kloster-Kultur-Keller

NUDO FRANZ VON ASSISI
Marionettentheater De Strippkes Trekker Hürtgenwald-Vossenack

Das Marionettentheater DE STRIPPKES TREKKER zeigt eine Rückschau auf das Leben des Hl. Franziskus in sehr eindringlichen Szenen und Bildern. Br. Wolfgang Mauritz ofm schrieb den Text und Gerd Hachmer komponierte die einfühlsame und stimmige Musik.

Sa. 07. November 2015 - K517

15.00 Uhr / ca. 50 Min. / 5,- € / ab 4 Jahr / Aula des Franziskus-Gymnasiums

MICHEL AUS LÖNNEBERGA
Theater Blaues Haus, Krefeld

Michel, fünf Jahre alt und stark wie ein kleiner Ochse. Mit seinen runden blauen Augen und dem hellen wolligen Haar konnte man ihn zwar für einen Engel halten - wenn er schlief, aber wenn er nicht schlief, dann hatte er mehr Unsinn im Kopf als irgendein anderer Junge in ganz Lönneberga oder in ganz Schweden oder vielleicht sogar auf der ganzen Welt.

Sa. 07. November 2015 - K518

20.00 Uhr / ca. 105 Min. / 12,50 € / ab 15 Jahre / Aula des Franziskus-Gymnasiums

HAROLD AND MAUDE
COPRODUKTION von Theater Blaues Haus / Krefeld &
Dornerei Theater mit Puppen / Neustadt an der Weinstraße

Der australische Theaterautor Colin Higgins lässt in seinem Werk „Harold and Maude“ seine gleichnamigen Protagonisten bis zum Ende ein Stück Lebensweg gehen und benutzt dazu Elemente der schwarzen Komödie ebenso wie die einer Romanze der skurrilen Art.
Bei der Umsetzung für das Figurentheater sind die beiden Puppen-Darsteller Eleen Dorner und Volker Schrills die Begleiter von „Harold and Maude“, erwecken diese als Figuren zum Leben, lassen IHN zu Anfang höchst amüsant „selbstmorden“ und SIE zum Ende überzeugend sterben. Treffpunkt von Spielern, Puppen und Publikum zum ungewöhnlichen Theaterabend ist dabei eine 70er-Jahre- Kellerbar. Dort werden kultige Klamotten angelegt und Schallplatten von Früher aufgelegt.


Sa. 14. November 2015 - K519

19.00 Uhr / 120 Min. / 15,00 € / Erwachsene und Jugendliche / Kloster-
Kultur-Keller / Einlass ab 18.30 Uhr

AMEN UND MEHR
Krimilesung mit Kölsch-Buffet
Rudi Jagusch

„Ein Mann droht, mit einem Sprengstoffgürtel bewaffnet den Kölner Dom in die Luft zu sprengen. Im Dom sitzt der nach einem Herzinfarkt dienstunfähiggeschriebene Kommissar Landgräf. Der Erpresser Roman Winter hat sich ihn als Vermittler ausgesucht. Landgräf weiß noch nicht, warum. Im Zuge der ersten Ermittlung taucht eine Frau bei der Polizei auf, die behauptet, die Frau des Erpressers zu sein und gibt an, dass ihr Mann es absolut ernst meint. Die Lage spitzt sich dramatisch zu.“

Fr. 27. November 2015

19.00 Uhr

TAIZÉ-GEBET
Br.Chí Thíen Vu ofm und Taizékreis

Singen, beten, Stille im Anschluss: Austausch und Tee im Café des Kloster-Kultur-Kellers

Sa. 05. Dezember 2015 - K520

15.00 Uhr / ca. 50 Min. / 5,- € / ab 4 Jahre / Palazzo Puppazzi des Kloster-Kultur-Kellers

ALLES AUS- HERR NIKOLAUS?
Marionettentheater De Strippkes Trekker

Sa. 05. Dezember 2015 - K521

17.00 Uhr / ca. 50 Min. / 5,- € / ab 4 Jahre / Palazzo Puppazzi des Kloster-Kultur-Kellers

ALLES AUS- HERR NIKOLAUS?
Marionettentheater De Strippkes Trekker

Nikolaus bereitet sich wie in jedem Jahr auf Weihnachten vor. Doch
diesmal stößt er auf unerwartete Probleme. Ob der Nikolaus die Schwierigkeiten
bewältigen wird?

So. 06. Dezember 2015

11.00 Uhr

95. KLOSTERSONNTAG

Jonas Breuer, ein 15 Jahre junger Trompeter aus Höfen, der bereits Mitglied der „Jungen Bläserphilharmonie NRW“ ist und sich vorstellen kann, sein Hobby einmal zum Beruf zu machen wird die musikalische Gestaltung des Klostersonntags im Advent übernehmen. Am Piano begleitet ihn Birgit Röseler.
Anschließend: Austausch bei unserer guten Klostersuppe

Sa. 12. Dezember 2015 - K522

20.00 Uhr / ca 120 Min. inkl. Pause. / 10,00 € / Jugendliche und Erwachsene / Palazzo Puppazzi des Kloster-Kultur-Kellers

LESUNG MIT MUSIK „AMELIES ABSCHIEDE
- EINE LÜGENGESCHICHTE“

Dr. Christoph Leuchter

Der Autor und Musiker Christoph Leuchter liest aus seinem aktuellen Roman „Amelies Abschiede - Eine Lügengeschichte“. 2012 debütierte er im Steidl-Verlag mit „Letzter Akt“, der unter anderem von der FAZ, vom Stern und von Deutschlandradio Kultur gelobt wurde. Leuchter hat auf den Literaturfestivals in Hamburg und Göttingen gelesen, auch bei der lit.eifel und mit Günter Grass auf der Frankfurter Buchmesse. Er hat die Stipendien des Landes NRW, des Berliner Senats und des Literarischen Colloquiums Berlin erhalten und ist aktuell Stipendiat der Kunststiftung NRW. Seit 2012 leitet Christoph Leuchter das Zentrum für Kreatives Schreiben der RWTH Aachen University. Begleitet wird die musikalische Lesung von Harald Claßen mit Klarinette und Saxophon.

Fr. 18. Dezember 2015 - K523

20.00 Uhr / ca. 90 Min. / 12,50 € / ab 12 Jahre / Palazzo Puppazzi

DER KLEINE PRINZ
Marionettentheater De Strippkes Trekker

„In unserer Fassung des Kleinen Prinzen gelingt es uns immer wieder neu, dass Wesentliche dieses faszinierenden Buches durchscheinen zu lassen. Da Mensch und Marionette im Zusammenspiel fast unlösbar verwoben sind, gewinnt die Inszenierung eine ungeahnte Dichte. Worte werden zu Bildern, die sich den Zuschauern tief einprägen. Jede Aufführung ist auch für die Puppenspieler stets eine neue Herausforderung, die ihren eigenen Reiz, ihre eigene Lebendigkeit entwickelt,- ein immerwährender Ansporn“.
Musik: Franco Nuvoloni

So. 27. Dezember 2015 - K524

15.00 Uhr / ca.45 Min. / 5.- € / ab 4 Jahre / Palazzo Puppazzi

JOSHI UND DER WEIHNACHTSSTERN
Seifenblasen Figurentheater, Meerbusch

Joshi ist ein ganz normales kleines Schaf, das mal wieder nicht in´s Bett will. Und heute schon gar nicht, denn es passieren die absonderlichsten Dinge! Da ist die dicke Frau auf dem Esel, dann der seltsame Stern und schließlich die Könige, die mitten in der Nacht durch die Wüste ziehen! Zusammen mit einem alten und zwei neuen Freunden geht Joshi der Sache auf den Grund.