Startseite  | Impressum 

Sa. 05. April.2014 - K408

20.00 Uhr / 120 Min. inkl. Pause / 10.00 € / Jugendliche & Erwachsene / Einlass 19.30 Uhr

ZEIT

Annett Kuhr

Lieder & Chansons über ein flüchtiges Thema.
Die mehrfach ausgezeichnete Liedermacherin begeistert und berührt mit warmer Altstimme und sensiblen Gitarren-Arrangements. Ihr aktuelles Programm „ZEIT“ beinhaltet eigene Lieder sowie Werke von Joachim Ringelnatz, Christof Stählin, Reinhard Mey, Herman van Veen u.a., die Annett Kuhr in ihrem neuen Soloprogramm zu einem facettenreichen Konzert zusammenfügt. Philosophisch, melancholisch,  augenzwinkernd, poetisch und bisweilen rebellisch kreisen die Lieder und Texte mal in engeren, mal in weiteren Zirkeln um´s Thema. Sie schauen erinnernd in die Vergangenheit zurück oder werfen einen Blick in die Zukunft, nehmen immer wieder neue Standpunkte ein, erzählen aus der Perspektive einer Eintagsfliege, eines  Zwanzigjährigen, eines Demenzkranken oder eines Kindes, schlagen einen Bogen ins nächste Jahrhundert und öffnen den Blick für die kleinen Momente, in denen man die Zeit vergisst.
Annett Kuhr wurde 2011 mit dem Liedautoren-Förderpreis der Fred und Irmgard Rauch Stiftung München ausgezeichnet. Weitere Infos zur Künstlerin:  www.annettkuhr.de

So. 06. April 2014

11.00 Uhr

79. KLOSTERSONNTAG

Musikalisch gestaltet vom Mandolinenorchester Hürtgenwald unter Leitung von Reinhard Montzka.

Das Mandolinenorchester Hürtgenwald e.V. wurde 1980 gegründet und besteht aktuell aus 16 Musikern. Wir spielen Mandoline, Mandola, Gitarre, Kontrabass und Querflöte.
Unser Repertoire umfasst sowohl klassische wie auch moderne Musik. Ein Schwerpunkt unserer musikalischen Aktivitäten bildet die Mitwirkung bei Heiligen Messen, Weihnachtsfeiern und sonstigen feierlichen Anlässen.
Im Anschluss an den Gottesdienst: Austausch bei unserer guten Klostersuppe.



Fr. 11. April 2014 - K409

20.00 Uhr / 90 Min. / 8,00 € / Jugendliche & Erwachsene

LESUNG: „OBIAD-MEHR
ALS NUR MITTAGESSEN“

Andre Biakowski

Am 11. April um 20 Uhr liest der Autor André Biakowski aus seinem Buch OBIAD-MEHR ALS NUR MITTAGESSEN im Kloster-Kultur-Keller in Hürtgenwald-Vossenack. Sein in Briefform geschriebenes Buch ist ein subjektiv skizziertes Porträt unseres Nachbarn. Ein Dank an die letzten Überlebenden unterschiedlicher Ghettos
und Konzentrationslager in Polen für ihre Vorbehaltslosigkeit ihm als Deutschem gegenüber. Mit Wortwitz und in klaren Worten stellt er der dunklen Geschichte des Holocaust die strahlende Gastfreundschaft im heutigen Polen gegenüber und begibt sich dabei auf eine Reise bis in die Bergwelt von Zakopane.
Der 1980 in Halberstadt geborene und in Reutlingen bei Stuttgart arbeitende Autor versteht sein Buch als persönlichen, aktiven Beitrag gegen das Vergessen und lässt die Überlebenden in seinen Beschreibungen selbst zu Wort kommen. In den täglichen Begegnungen mit Zeitzeugen schaute der Autor so hinter die Kulisse der deutsch-polnischen Geschichte. Dabei nimmt er ich zurück und wird mit Privatem beschenkt. Er versteht es Fragen, auf die es keine Antworten gibt / geben darf zu formulieren und bezieht so mit seinem Buch eine klare Position.
In seinem circa 90 minütigen Programm lädt André Biakowski ein, Polen zu bereisen, hinter die Kulissen der Geschichte zu schauen und mit ihm die Sprache zu entdecken. Nach der Lesung besteht die Möglichkeit mit dem Autor ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.
Herzliche Einladung.

Di. 15. April 2014 - K410

19.00 Uhr / 90 Min. / 12,50 € / ab 12 Jahren / Palazzo Puppazzi

NUDO - FRANZ VON ASSISI

Marionettentheater De Strippkes Trekker

Das Marionettentheater DE STRIPPKES TREKKER zeigt eine Rückschau auf das
Leben des Hl. Franziskus in sehr eindringlichen Szenen und Bildern. Br. Wolfgang Mauritz ofm schrieb den Text und Gerd Hachmer komponierte die einfühlsame und stimmige Musik.

So. 20.April 2014

5.30 Uhr / Klosterkirche

OSTERNACHT MIT ANSCHL. OSTERFRÜHSTÜCK

Konvent der Vossenacker Franziskaner

Nach der feierlichen Osternacht mit Osterfeuer und Wasserweihe sind alle Gottesdienstbesucher zum gemeinsamen Osterfrühstück in die Mensa des Franziskus-Internates eingeladen.
Bitte bringen Sie zum Frühstück etwas mit. Kaffee, Butter, Eier und Osterlämmchen sind vorhanden.

So. 04. Mai 2014

11.00 Uhr

80. KLOSTERSONNTAG

„Cantastic“ der Frauenchor aus Lammersdorf unter Leitung von Michael Rieck
Im Anschluss an den Gottesdienst: Austausch bei unserer guten Klostersuppe

Fr. 09. Mai 2014

20.00 Uhr / ca. 90 Min. / für jegliches Alter / 10,- bis 12,- € / Klosterkirche

GOSPELKONZERT: „MUSIC IN ME“

Crescendo

Der Chor, der im vergangenen Jahr sein 40jähriges Bestehen feierte, erfreut sein Publikum immer wieder mit ausgezeichnetem Chorgesang auf höchstem Niveau. Schnell springt der Funke der Begeisterung auf die Zuhörer über und ein derartiger Konzertabend wird sowohl akustisch als auch optisch zu einem beeindruckenden
Das Thema des Konzertes lautet „music in me“, genau wie der Titel der neuen CD, die zum Ende des letzten Jahres fertig gestellt wurde. Interessenten können diese CD am Veranstaltungsabend erwerben. Unter der Leitung von Sabrina Pelzer, die die Qualität des Chores durch ihre fordernde, motivierende Art in den letzten Jahren ständig weiter entwickelt hat, werden die Sängerinnen und Sänger ihr Bestes geben, um dem Publikum und auch sich selbst einen unvergesslichen Abend zu bescheren.

Ab 1. April stehen folgende Vorverkaufsstellen zur Verfügung: BABALU-Buchhandlung in Vossenack, Bauerncafe Reinartz in Gey, Gemeindeverwaltung Hürtgenwald,  Dürener Lokalanzeiger in Düren (Kaiserplatz 12-14), Sparkassen in Vossenack, Gey und Schmidt.
Keine Karten über den Anrufbeantworter 02429 / 30853!

Sa. 10. Mai 2014

14.30 Uhr – 17.00 Uhr / für alle offen, Eintritt frei

TAG DER OFFENEN KLÖSTER
„RUMPELSTILZCHEN UND MAIANDACHT“

Franziskanerkloster und Marionettentheater De Strippkes Trekker

Zum Tag der offenen Klöster bieten wir an:
Ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen im Kloster-Kultur-Keller!
15.00 Uhr: „Rumpelstilzchen“ des Marionettentheaters
16.30 Uhr in der Klosterkirche: Maiandacht

Sa. 17. Mai 2014 - K412

15.00 Uhr / 45 Min. / 5,- € / ab 4 Jahre / Palazzo Puppazzi

DORNRÖSCHEN

Mimikry - Figurentheater Köln
(Petra Wolfram)

Jeder kennt das wunderbare Märchen der Gebrüder Grimm.
In der Inszenierung des Mimiky Theaters spielt ein traumhaftes Hochzeitskleid eine grosse Rolle: das Hochzeitskleid von Dornröschen. Die Schneiderin Frau Zwirn legt letzte Hand an: Säume müssen vernäht werden, am Kragen fehlt noch etwas Spitze,
das Kleid könnte noch eine Idee kürzer sein. Während sie näht, bügelt und fältelt, spielt Frau Zwirn die wundersame Geschichte vom jungen Dornröschen. Das Kleid wird zum Schloss, der Hut birgt die Kammer der bösen Fee, die Dornröschen bei seiner Taufe mit einem Fluch belegt. 100 Jahre muss es schlafen und mit ihm das ganze Schloss. Nach und nach wächst eine undurchdringliche Dornenhecke um das
Schloss herum.
Erst als der richtige Prinz zu genau dem richtigen Zeitpunkt kommt, da ... aber seht selbst!

Fr. 23. Mai 2014

19.00 Uhr / Krypta des Franziskaner-Klosters

TAIZÉ-GEBET

Br. Chí Thíen Vu ofm und Taizé - Kreis

Singen, beten, Stille
im Anschluss: Austausch und Tee im Café des Kloster-Kultur-Kellers

So. 25. Mai 2014 - K413

17.00 Uhr / 90 Min. / 8.00 € / Jugendliche und Erwachsene / Palazzo Puppazzi / Café ab 16.00 Uhr geöffnet

DOMOLO?

Bühnenhörspieler Wolfgang Rosen

Reiseerzählung und Lebenserinnerungen Reiseerzählung zur ewigen Stadt mit humorigen Anekdoten und besinnlichen Lebenserinnerungen.
Wolfgang Rosen erzählt vom Besuch bei einem römischen Zahnarzt, vom Besuch beim Papst, von Rom im Regen und von den kulinarischen Genüssen. Dabei gibt er dem Publikum auch Einblicke in sein Seelenleben.

So. 01. Juni 2014

11.00 Uhr

81. KLOSTERSONNTAG

Musikalische Gestaltung wird noch bekannt gegeben!
Im Anschluss an den Gottesdienst : Austausch bei unserer guten Klostersuppe

Der Chor Maranatha,  unter der Leitung von Ralf Dederichs gestaltet musikalisch den 81. Klostersonntag. Die 30 Sängerinnen und 4 Sänger bilden gemeinsam den GdG Chor der Pfarre Monschau. Die Stücke, die beim Klostersonntag zu hören sein werden, sind eher zeitgenössisch-moderner Natur und bieten stilistisch eine abwechslungsreiche Mischung. Mit Peter Gabriel, John Rutter, May the Road rise oder einem Alleluia werden in traditionellen und modernen Kompositionen ruhige Gospel oder feierliche Klänge zu hören sein. Eigene, von Ralf Dederichs arrangierte Chorfassungen von Liedern aus dem neuen Gotteslob sollen zum Mitsingen einladen."

Fr. 13. Juni 2014

19.00 Uhr / Krypta des Franziskaner-Klosters

TAIZÉ

Br. Chí Thíen Vu ofm und Taizé - Kreis

Singen, beten, Stille im Anschluss: Austausch und Tee im Café des Kloster-Kultur-Kellers

So. 15. Juni 2014 - K414

18.00 Uhr Einlass 17.30 / Eintritt über Spende / Klosterkirche

LOB DER SCHÖPFUNG CHOR KONZERT IN DER KLOSTERKIRCHE

Frauenchor Cantabile der Camerata Düren

Der Frauenchor „Cantabile“ der Camerata Düren unter der Leitung von Andrea Eich und das Blöckflötenensemble der Musikschule Düren führen festliche Werke u.a. von Caesar Franck, J. Rheinberger, F. Mendelssohn-Bartholdy und Henry Purcell auf. Bilder der Natur werden u.a. im „Flug des Windes“ von Gerdhard Rabe eindrucksvoll dargestellt. Der Frauenchor Cantabile wurde 2007 gegründet und wurde bereits nach drei Jahren mit dem Titel „Meisterchor im Chorverband NRW“ ausgezeichnet.

Fr. 27. Juni 2014 - K415

20.00 Uhr / 120 Min. incl. Pause / Jugendliche und Erwachsene / Einlass 19.30 Uhr

DE BREL Á GOLDMAN

Soirée d‘août

Soirée d‘août - das sind der Franzose Laurent Suire (Gesang), der Belgier Jean-Pierre Sterck-Degueldre (Gitarren) und der Deutsche Gottfried Siegers (Klavier, Akkordeon). Soirée d’août sorgt für ein musikalisches Ambiente, das an Kerzenlicht, offenes Feuer, Abendstimmung erinnert: zum Wohlfühlen und Genießen. Eine Umarmung in Tönen: Zuhören und sich fallen lassen.