19.00 Uhr / ca. 60 Min. / 5,- € / ab 9 Jahre / Palazzo Puppazzi / 


Figurentheater

„Die kleine Bühnenschau“

Marionettenrevue der Extraklasse und gleichzeitig die lustigste Puppenshow in der Eifel

Marionettentheater De Strippkes Trekker

Wenn Mäxchen Maus, das Theatermaskottchen des Marionettentheaters De Strippkes Trekker, zur kleinen Bühnenschau einlädt, dann geht die Post ab. Dann steppt der Bär und der Zirkuslöwe ist los, dann lassen wir Herrn Katz von der Leine und bringen den italienischen Eismann zur Verzweiflung. Lasst Euch, lassen Sie sich überraschen, denn diese Show ist für jedes Alter ein wahres Feuerwerk an Puppenspiel und Figurentheater und ganz am Schluß darf man auch hinter die Bühne, um zu sehen, ob die Akteure an den Strippen auch alles gut überstanden haben! Also hereinspaziert und schnell Karten sichern!

19.30 Uhr / 19.30 Uhr / Krypta des Franziskanerklosters


Spirituelles


Impuls


„Beten“ 
Wende dein Ohr mir zu, erhöre mich, Herr.


Vorbereitungsgruppe Impuls


Menschen, die nach spirituellen Impulsen und Austausch suchen, sind am Freitag, den 07.06.19 um 19.30 Uhr in die Krypta des Franziskanerklosters Vossenack eingeladen. Im Mittelpunkt der etwa 30minütigen Feier steht der Psalm 86 und 40 „Wende dein Ohr mir zu, erhöre mich, Herr“. Psalmen sind Dokumente einer langen Gebets- und Glaubensgeschichte und können ebenso wie Lieder und weitere kleine Texte anregen, unseren Glauben zu vertiefen. Im Anschluss bietet sich bei einer Tasse Tee die Möglichkeit zum Austausch (bis ca. 21.00).


15.00 Uhr / ca. 40 Min. / 5,- / ab 4 Jahre / Palazzo Puppazzi


Figurentheater


„Peter und der Wolf“


Theater con cuore – Virginia und Stefan Peter Maatz


Komponist Prokofjew kann einem irgendwie leidtun. Da hat er seinem Patenkind Peter versprochen ein musikalisches Märchen zu komponieren und dann haut ihn eine dicke Erkältung aus den Latschen. Und mit einem fürchterlichen Schnupfen und hämmernden Kopfschmerzen fallen einem nun mal keine wohlklingenden Melodien ein. Besonders nicht wenn einem der alte Beethoven immer wieder reinquasselt. Doch der Zufall in Form zweier Fliegen hilft dem armen Komponisten und er beginnt die ersten Noten zu summen. 

Der Anfang zu „Peter und der Wolf“ ist gemacht…
Ein Koffer der die Bühnenwelt bedeutet gepaart mit kunstvoll gearbeiteten Marionetten aus dem Hause Rosenkranz/Dresden entführen die Zuschauer in eines der berühmtesten musikalischen Märchen unserer Zeit. Ein über die Maßen unterhaltsames Figurentheaterstück das die künstlerische Arbeit und seine teils kuriosen Inspirationen dem Zuschauer durch einen spielfreudigen Hauptakteur vermittelt. 
Vorschau


11.00 Uhr bis 18.00 Uhr


2. Vossenacker Klostermarkt

Von Kunst bis Antiquariat, von Handspielpuppen
bis Marmeladen

Franziskanerkloster und die Marktbeschicker

Zum zweiten mal bieten wir im Zusammenhang mit dem Franziskusfest einen Klostermarkt vor dem Kloster-Kultur-Keller, im Café Mäxchen und in den Gängen vom Kloster bis zur Schule an. Künstlerinnen und Künstler, eine Kalligraphin, ein besonderes Antiquariat, Textilkunst, bester Honig aus der Umgebung, und vieles, vieles mehr Besuchen Sie diesen kleinen, aber feinen Klostermarkt mit seiner ganz besonderen Atmosphäre!

10.00 Uhr – 17.00 Uhr / Eintritt frei / von 0 – 99 Jahre / 
Kloster, Internat und Gymnasium


Fest

FRANZISKUSFEST

Ein Fest für Jung und Alt

Franziskusfamilie Vossenack

Um 10.00 Uhr startet das diesjährige Franziskusfest mit dem Festgottesdienst in der Klosterkirche der Franziskaner. Anschließend öffnet das Franziskusfest seine Tore im Gymnasium, im Internat und im Kloster. 
Im Kloster-Kultur-Keller finden Sie Eis, Sekt und Selters, eine gute Tasse Kaffee; eine wunderbare Fotoausstellung des bekannten Fotografen Tim Ketzer, das Klosterlädchen mit einer feinen Auswahl vom Buch bis zur Marmelade, Ein Blick hinter die Kulissen des Marionettentheaters und vieles mehr…

12.00 Uhr / Ende 18.00 Uhr / Eintritt frei /


Vernissage

„Einzigartige Fotografien“

Besser als ein gutes Auge für‘s Detail, sind zwei davon.

Tim Ketzer / Düren

Tim Ketzer über seine Motiv-ation: „Meine Reise durch die visuelle Kunst begann 1993, mit einem Geschenk meines Vaters, meiner ersten Spiegelreflexkamera. Damals studierte ich in Chicago „Film Techniques & Computer Graphics“ und meine Kamera fand ihren ersten Einsatz in der Fotografie der Wolkenkratzer.
Nach meinem Studium führte mein Weg rund um den Globus zu einigen der namhaftesten Unternehmen der Visuellen Effekte Industrie. Für sie habe ich in den USA, Kanada, England, Neuseeland und Deutschland für Kinofilme die Spezial Effekte / Computer Grafik erschaffen:
Michael Jordan und Bugs Bunny haben ihren Basketball in „Space Jam“ von mir bekommen, „Batman“ George Clooney seine Batarangs und Tom Cruise seinen Satelliten in „Jerry Maguire“.
Bruce Willis‘ Space Shuttle in „Armageddon“ wurde durch meine Triebwerke beschleunigt, nachdem meine Meteoriten in New York eingeschlagen waren. Brad Pitt hat zwischen meinen Gebäuden in „Troja“ gekämpft, „King Kong“ wurde durch mein Blitzlichtgewitter geblendet.
Viele Jahre habe ich für Hollywoods Blockbuster-Kino alle denkbaren und undenkbaren Objekte erschaffen, und vom Dinosaurier bis zum Zwiebelring, ins beste Licht gerückt.
Für meine Leidenschaft, die Fotografie, wende ich die gleichen Techniken an, um in meinem Streben nach Perfektion, unvergleichliche Resultate zu schaffen. „

17.00 Uhr / Eintritt frei / Kloster-Kultur-Keller 


Ausstellung:

„Mit spitzer Feder und bunten Stiften“


Illustrationen und Karikaturen

Rogér Meulenberg Brunssum /NL

Der Karikaturist und Illustrator schreibt:
„Ich heiße Roger Meulenberg, geboren bin ich 1969 in Ubach über Worms, Limburg in den Niederlanden.
Mein Beruf ist Beschäftigungstherapeut in einem Geriatrischen Pflegeheim und ich gebe, zusammen mit meiner Frau, Theaterunterricht für Jugendliche.
Was das Zeichnen angeht, kann ich sagen, dass ich von dem Moment an, an dem ich einen Bleistift halten konnte, nichts lieber gemacht habe als zeichnen. Da meine Mutter auch eine begabte Malerin war, liegt es offenbar in meinen Genen. Als kleines Kind zeichnete ich bereits zahlreiche Comics, besonders inspiriert von Franquin, Goscinny und Uderzo, Walt Disney und Van der Steen. In meiner Jugend habe ich Kurse besucht, um mich mit den unterschiedlichen Techniken und Materialien vertraut zu machen.
Nachdem ich einige Jahre viel über Perspektiven, Proportionen, Licht und Schatten, Porträt und Anatomie gelernt hatte, konzentrierte ich mich ganz auf Cartoon und Karikatur. Meine Lehrer konnten mich nicht weiter begleiten, weil dies eine bestimmte Richtung war, die den Lehrern auch unbekannt war. Daher kann ich sagen, dass ich größtenteils Autodidakt bin. In den letzten Jahren habe ich mich für Illustrationen interessiert und ich bin dankbar, dass ich ein Teil der Ergebnisse hier im Kloster-Kultur-Keller ausstellen kann.“

20.00 Uhr / 120 Min. inkl. Pause / 10,- € / Erwachsene und Jugendliche


Konzert:

Cantalyra in Concert


Die Musik WG – aus der Eifel

Cantalyra

„Wir geben Songwriter Lieder, Chansons, Popsongs, Folklore und vieles mehr auf eine Art zum Besten, die man zur Zeit wohl als “Neo Folklore” oder “global Pop” bezeichnet. Ein Merkmal unserer Band ist die stilistische Vielfalt. So spielen wir mal Rock, Blues und Swing, aber auch Polka, Walzer und Tango, oder Klassik und Balladen.“
Diese Musiker sind echt der „Hammer“!
Sie sind authentisch, quicklebendig und präsent mit einer Musik die Jung und Alt ins Herz, in den Kopf und auch in die Beine geht! Ein Abend so gerade für die Fastenzeit!
Wie jetzt?
Na, wir sollen doch fröhlich fasten und auf keinen Fall mit sauertöpfischen Minen herum laufen. Deshalb: Unbedingt zu CANTALYRA

11.00 Uhr / Heilige Messe in der Klosterkirche


Spirituelles:

129. Klostersonntag

Musikalische Gestaltung: Chor Laudate aus Nideggen-Schmidt

Leitung: Christoph Goffart

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir wie immer herzlich ein, zur Klostersuppe und regem Austausch. Klostersuppe gibt es in der Mensa des Internates. Ab 12.00 Uhr hat auch das Café Mäxchen im Kloster-Kultur-Keller geöffnet.

20.00 Uhr / Klosterkirche

Spirituelles:

GRÜNDONNERSTAG


Feier vom letzten Abendmahl

Anschließend: Anbetung in der Krypta