Sa. 25. April 2020

Sa. 25. April 2020

+++ Diese Veranstaltung wird verschoben, weitere Infos folgen. +++

20.00 Uhr / 90 Min. / 10,-€ / Einlass ins Café ab 19.00 Uhr


Konzert:

Blues Delivery

„Relaxed und leise, jedoch mit sehr viel Herzblut…“

Blues Delivery

Blues Delivery aus Aachen gilt als außergewöhnliche, besonders abwechslungsreiche deutsche Bluesband. „Relaxed, leise und mit sehr viel Herzblut, drehen sie die Uhren des Blues zurück … da kann man erkennen, wie viel Energie diese Musik hat. … Eine Bluesband ohne Schlagzeug ist ja schon ungewöhnlich, doch es fehlte nichts.“ schrieb einst Eifel Events.
Der Harmonikaspieler Riedel Diegel prägt den Stil dieser Band durch seine rhythmisch-rockige Spielweise und die feinen Melodielinien, mit denen er den Bluesgesang begleitet. Seine Soli verblüffen und begeistern immer wieder die Zuhörer, so seine Version von John Mayalls „Room to Move“, in der er einen anfahrenden Dampfzug imitiert. 1989 erlangte er den Titel eines „World Champion of Blues and Rock Harmonica.” Er machte Aufnahmen mit Reinhard Mey und spielte viel mit L.S.E. (Tommy Engel & Co) in Köln.
Sänger der Gruppe ist Jupp Ebert. Der wird in seiner Heimatstadt „The Voice of Aachen“ genannt und ist darüber hinaus bekannt als Frontmann einer europaweit auftretenden Joe Cocker Tribute All Star Band. Als Rockmusiker singt er gerne und überzeugend Blues, die Musik, welche die Wurzel des Rock darstellt.
Das Rückgrat und der Traditionalist der Gruppe ist Werner Weber, der mit seiner Dobro-Gitarre den Fingerpicking-Stil des Country Blues wieder aufleben lässt. Ihn ergänzen, mal rhythmisch, mal melodisch, Männi Wotruba und der Niederländer Mark Beumers mit virtuosem Gitarrenspiel. Männi beherrscht dazu auch ein ausgefallenes Instrument, den Jug, eine als Bass-Ersatz geblasene Flasche. www.blues-delivery.de