Startseite  | Impressum 

So. 05. Januar 2014

11.00 Uhr

76. KLOSTERSONNTAG

Vera Cremer
Br. Winfried Abs ofm

Dieser 76. Klostersonntag steht unter dem Motto: Meine Zeit steht in Deinen Händen und wird musikalisch durch die Musiker Vera Cremer und Br. Winfried Abs ofm gestaltet.
Im Anschluss an die heilige Messe laden wir wie immer zu guter Klostersuppe und bereichernden Gesprächen ein.

So. 05. Januar 2014 - K401

15.00 Uhr / ca. 70 Min. / Eintritt auf Spende

KRIPPENFÜHRUNGEN

Einschließlich eine Tasse Kaffee und Gebäck
Br. Wolfgang Mauritz ofm
Der Guardian, Hausobere, des Franziskanerklosters erläutert die beiden sehenswerten
Krippen im Kloster: in der Krypta die große Marionettenkrippe des 
Marionetten - in der Kirche die große Bildhauerkrippe unseres Künstlers P. Laurentius Englisch ofm
- der auch in diesem Jahr eine neue Figur für diese beeindruckende Lindenkrippe schuf.



Sa. 25. Januar 2014 - K402

20.00 Uhr / 120 Min. inkl. Pause / 10,00 € / Jugendliche & Erwachsene / Einlass 19.30 Uhr

EIFEL-TROUBADOUR

Günter Hochgürtel

Als Kopf und Frontmann der Eifelrockband „Wibbelstetz“ ist Günter Hochgürtel schon
reichlich durch die Gegend gekommen. Unter anderem bis in die USA, Frankreich, Belgien und Italien. Seit einigen Jahren ist der Liedermacher aber auch schon als Solist unterwegs, und zwar mit großem Erfolg. Seine Fans vergleichen ihn wahlweise mit Reinhard Mey und mit Bob Dylan. Doch mit seinem zweiten Soloalbum „Nach all den Jahren“ hat Hochgürtel nach acht CD-Produktionen mit „Wibbelstetz“ bewiesen, dass er einen ganz eigenständigen Stil entwickelt hat.
Als Solist präsentiert der Sänger nicht nur seine eigenen Lieder in Hochdeutsch und Mundart, sondern auch französische Chansons (Brel, Moustaki, Becaud). Seit einem Auftritt in Sardinien hat der Mann sogar italienische Canzone im Repertoire.
Günter Hochgürtel überzeugt allerdings nicht nur als Musiker mit Akustikgitarre und Mundharmonika, sondern vor allem als genialer Geschichtenerzähler, bei dem es in jeder Show sowohl berührende Momente als auch jede Menge Spaß gibt.

So. 02. Februar 2014

11.00 Uhr

77. KLOSTERSONNTAG

25. Ordensjubiläum von P. Daniel P. Züscher ofm
Der Chor „Klangsofa“
Leitung: Gottfried Siegers

Begonnen hat alles in einem Wohnzimmer. Hier trafen sich Menschen, die gerne singen und dies regelmäßig und mehrstimmig tun wollten. Zum Repertoire sollten vor allem Folk-Songs sowie Popsongs gehören.
Schnell wurde das Wohnzimmer zu klein. Einen Proberaum fand der Chor in der Pfarrgemeinde Christus unsere Einheit in Aachen-Lichtenbusch. An mögliche Auftritte hat niemand gedacht. Das primäre Ziel ist und bleibt der regelmäßige Proben und
Singabend. Nur gelegentlich gestaltet der Chor einen Gottesdienst oder eine Feier mit.

Im Anschluss an die heilige Messe laden wir wie immer zu guter Klostersuppe und bereichernden Gesprächen ein.
Aus Anlass des Jubiläums von P. Daniel gibt es auch ein Gläschen Sekt.

Fr. 14. Februar 2014 - K403

+++ Wegen der großen Nachfrage, findet dieses Konzert in der Klosterkirche der Franziskaner statt. Eingang nur über den Kloster-Kultur-Keller. +++

20.00 Uhr / 120 Min. incl. Pause / 10,00 € / Jugendliche und Erwachsene

SIMON & GARFUNKEL TRIBUTE

Graceland: Eine bewegende, musikalische Hommage an Simon & Garfunkel
Musiker: Thomas Wacker und Thorsten Gary

Für all die unzähligen Verehrer, Liebhaber und Fans, die seit vielen Jahren immer wieder einmal ihre alten Schallplatten oder auch CDs des US-amerikanischen Folk-Rock-Duos Simon & Garfunkel aus dem Regal holen, um den unvergesslichen Song-Klassikern aus den 1960er und 70er Jahren zu lauschen, um abzutauchen in längst vergangene Momente, da sie diesen Zeiten voller Romantik, aber auch sozialer und politischer Umwälzungen vielleicht sogar selbst beigewohnt haben, werden dank der bemerkenswerten musikalischen Leistung des beeindruckenden Duos Graceland erleben, wie diese Augenblicke auf traumhafte Weise wieder lebendig werden.

Manches Mal mag jemandem im aufmerksamen Publikum das Bild aus „Old Friends“, auf dem zwei alte Freunde auf einer Parkbank sitzen und die selbe Angst teilen, vor dem inneren Auge, und Paul Simons „Bookends Theme“-Worte „Preserve your memories, they‘re all that‘s left you.“ („Bewahrt euch die Erinnerung. Sie ist alles, was euch bleibt.“) im Ohr haben – er sei versichert – an einem Abend mit Graceland werden Erinnerungen in ihrer schönsten Form erwachen.



So. 16. Februar 2014 - K404

15.00 Uhr / 45 Min. / 5,- € / ab 4 Jahren

KÄPT´N SHARKY

Theater con cuore
Spiel: Stefan Maatz

Nachdem er völlig überstürzt seinen Job bei der Kinderzeitung wegen Ideenlosigkeit gekündigt hat, verpasst Michi Brockmeier nun auch noch den Bus der ihn zum Flughafen bringen sollte.
Urlaub! Das brauchte Michi jetzt. Einfach ab in den Süden. Stattdessen sitzt er allein an der Bushaltestelle und wartet. Und mit dem Warten kommt die Erinnerung.
An früher. Als er noch Kind war. Als er als Pirat über die Ozeane geschippert war. Und ehe er sich versieht zieht ihn seine Phantasie direkt hinein in die abenteuerliche Geschichte von „Käpt’n Sharky“, dem Schrecken der sieben Weltmeere. Nach Motiven der bekannten Kinderbücher von Jutta Langreuter und Silvio Neuendorf.
Mit freundlicher Genehmigung des Coppenrath-Verlags.

So. 02. März 2014

11.00 Uhr

78. KLOSTERSONNTAG

Im Anschluss an die heilige Messe laden wir wie immer zu guter Klostersuppe und bereichernden Gesprächen ein.


"Die musikalische Leitung des 78. Klostersonntages liegt in Händen von Gerhard Nellessen, dem Jugendbeauftragten des  Bistums Aachen. Im neuen Gotteslob finden sich wunderbare bekannte und noch nicht bekannte neue geistliche Lieder. Um diese mit Begeisterung singen und kennenlernen zu können wird Gerhard Nellessen gemeinsam mit einem Projektchor, einem E-Piano und einer Klarinette den Gemeindegesang unterstützen und Lieder vortragen."

Sa. 15. März 2014 - K405

20.00 Uhr / 120 Min. inkl. Pause / 10,- € / Erwachsene und Jugendliche / Einlass 19.30 Uhr

IRISH- UND SCOTTISH FOLK

GePe Kaiser

Ich mache seit 35 Jahren Musik (Akkordeon, Querflöte, Gitarre und Gesang) und habe mich vor 2 Jahren, nachdem ich lange Zeit Rockmusik gemacht habe, dazu entschlossen, im Bereich des Irish- und Scottish-Folk meine eigenen Stücke zu schreiben.
Mittlerweile sind es 65 eigene geworden, von denen ich im Februar 2013 16 auf CD aufgenommen habe (Rurton Studio Simmerath- Dedenborn). Für Anfang 2014 ist eine weitere CD geplant.

Fr. 28. März 2014 - K406

20.00 Uhr / 90 Min. / 8,- € / Erwachsene und Jugendliche

LESUNG MIT MITTELALTERLICHEM FLAIR

aus der Triologie: Richarda von Gression
Günter Krieger

Meine historische Roman-Trilogie um Richarda von Gression wird bis dahin komplett erschienen sein. Hier eine kurze Zusammenfassung, worum es in den Romanen geht:
Im fünften Jahrhundert blühte im Gebiet zwischen Aachen, Köln und Jülich die unermesslich reiche Stadt Gression. Weil aber ihre gottlosen Bewohner sich zunehmend der Sünde hingaben, so heißt es, wurde Gression durch ein himmlisches Strafgericht zerstört ... Als Richarda mehr als ein halbes Jahrtausend später geboren wird, ist die Geschichte um Gression nur noch eine uralte Sage. Das heranwachsende Mädchen aber ist fasziniert von dem Gedanken, ein neues und sündenfreies Gression zu gründen. Mit einer Handvoll Gleichgesinnter zieht sich die charismatische Bauerntochter vor der großen Jahrtausendwende in den Wald zurück. Wie die meisten
Menschen glauben auch die Eremiten an den bevorstehenden Weltuntergang. Als dieser ausbleibt, reift in ihnen die Überzeugung, dass Gott mit Richarda Großes vorhat ... Ein Paradies auf Erden zu schaffen, das ist Richardas ehrgeiziger Traum. Ihr kleines Reich erlangt einen Ruf von Heiligkeit, der selbst bis zum jungen Kaiser Otto vordringt. Aber lassen sich Habgier, Bosheit und Verbrechen durch eine fromme  Gesinnung aus der Welt schaffen? Auch der missgünstige Gerhard, Graf im Jülichgau,
rüstet schon zum Kampf gegen die Gressioniter ... Legende und Geschichte werden eins:
Die Romantrilogie von Günter Krieger nimmt sich der geheimnisvollen alten Sage um eine versunkene Stadt an und einer außergewöhnlichen Frau: Richarda von Gression! Die Trilogie findet 2014 mit “Richarda von Gression - Die Pilgerin” ihren Abschluss.

Sa. 29. März 2014 - K407

16.00 Uhr / 45 Min. / 5,- € / ab 4 Jahren / Einlass 15.30 Uhr

DIE HEINZELMÄNNCHEN

Frei nach dem bekannten Märchen
Seifenblasen Figurentheater

„Da kamen bei Nacht, eh man`s gedacht, die Männlein und schwärmten und lärmten
und tupften und zupften. Und eh ein Faulpelz noch erwacht, war die Arbeit schon gemacht.“